#MelkerMoment

Klarälven till Västerhavet - 21 juli - dag 14: Lilla Edet - Källö-Knippla (63,1 km)

Klarälven bis zur Nordsee - 21. Juli - Tag 14: Lilla Edet - Källö-Knippla (63,1 km)

Heute war der längste und letzte Tag unseres Abenteuers.    Es war ein ruhiger Morgen in Lilla Edet, als wir aufwachten. Der Plan von gestern war, zu sperren statt herumzuschleppen und laut Plan würde die Schleuse an diesem Tag um 09 Uhr öffnen.    Aus irgendeinem komischen Grund war keiner von ihnen so sehr hungrig, was dazu führte, dass wir kein Frühstück aßen. Stattdessen packten wir in aller Ruhe unsere Schlafsäcke ein letztes Mal in die Kajaks. Die Idee war, dass wir heute Abend in Källö-Knippla ankommen würden!   Als die Uhr anzeigte, dass es Zeit zum Öffnen des Schlosses...

Weiterlesen →


Klarälven till Västerhavet - 20 juli - dag 13:  Vargön - Lilla Edet (46,3 km)

Klarälven bis zur Nordsee - 20. Juli - Tag 13: Vargön - Lilla Edet (46,3 km)

Hallo!   Plötzlich passiert es! Zum ersten und wahrscheinlich einzigen Mal schafften wir es, aufzustehen, als es klingelte. Bereits um 06:10 Uhr morgens waren wir aus dem Zelt. Zugegeben, es dauert eine Weile, bis wir loslegen, aber es war eindeutig eine rekordverdächtige Abfahrt! Das Nachtlager bei Gaddesanna neben Vargön. Heute war der letzte Tag auf dem Vänern, dem größten See der Europäischen Union. Ein Teil des Windes, den wir gestern erlebten, war noch da, aber er verursachte keine Probleme. Die steilen Klippen von Vargön erheben sich deutlich aus der Landschaft.  Das erste Ziel war Vänersborg, wo das letzte Bad im...

Weiterlesen →


Klarälven till Västerhavet - 19 juli - dag 12:  Hindens rev - Vargön (37,3 km)

Klarälven bis zur Nordsee - 19. Juli - Tag 12: Hindens Riff - Vargön (37,3 km)

Hallo!   Die Uhr war auf 06:00 Uhr eingestellt und natürlich klingelte es, aber im gewöhnlichen Geist des Lowino-Paddelns ist es ziemlich gut, sich nicht zu beeilen. Statt 06 Uhr sind wir 09 aufgestanden.   Der Morgen auf Hindens Riff bestand aus Haferflocken, die eines der letzten Lebensmittel sind, die uns noch geblieben sind, und vielen Wanderern, die auf dem Riff spazieren gingen. Was wir an Hindens Riff toll fanden, war, dass man die Wellen gleichzeitig aus zwei verschiedenen Richtungen brechen hörte.  Unser Camp mitten auf dem Wanderweg am Hinden's Reef.  Das Paddeln am Vormittag fiel nicht besonders auf, sondern...

Weiterlesen →


Klarälven till Västerhavet - 18 juli - dag 11:  Lurö - Hindens rev (33,4 km)

Klarälven bis zur Nordsee - 18. Juli - Tag 11: Lurö - Hindensriff (33,4 km)

Hey!    Eines sonnigen Morgens wurden wir von begrüßt, als wir auf Lurö aufwachten. Der Wind war noch relativ stark, hatte sich aber im Vergleich zur letzten Nacht etwas beruhigt. Die Vorhersage zeigte, dass es sich im Laufe des Tages weiter beruhigen würde.   Nach einem langen Vormittag des Wartens auf die richtigen Wetterbedingungen und einer Untersuchung einer geschwollenen Hand von Insektenstichen warfen wir irgendwann am frühen Nachmittag von Lurö ab und machten uns auf den Weg nach Süden.   Der Übergang war, wenn auch etwas wackelig, voll machbar. Etwas alter See und leichter Wind, aber ohne größere Probleme.  ...

Weiterlesen →